Desinfektion/Trinkwasserhygiene

Stall- und Trinkwasserdesinfektion im Geflügelbereich

Virkon S Desinfektionsmittel für die Flächen- und Trinkwasserdesinfektion

Wir bieten mit Virkon S die optimale Möglichkeit der Stall- und/oder Trinkwasserdesinfektion für Geflügelhalter. Virkon S wirkt zuverlässig und schnell gegen krankheitsauslösende Bakterien, Pilze und Viren im Stall und im Tränkwasser.

 

Virkon S bestitzt als eines des wenigen Desinfektionsmittel eine BAUA Registrierung in verschiedenen Bereichen.

Gem. BAUA Regisrtierung ist Virkon S mit der Nummer N-42445 als Trinkwasserdesinfektionsmittel, mit der Nummer N-23861 zur Veterinärdesinfektion und mit der Registriernummer N-42444 als Desinfektionsmittel im Lebensmittel- und Futtermittelbereich zugelassen.

 

 

 

Die Vortreile von Virkon S auf einen Blick

 

  • Wirkungsvolle Bekämpfung von Viren, Bakterien und Pilzen
  • mit geprüfter Wirksamkeit gegen ein breites Spektrum pathogener Keime innerhalb von max. 10 Minuten
  • Virkon S ist auch bei niedrigen Temperaturen wirtschaftlich und wirksam einsetzbar
  • Virkon S besitzt eine nachgewiesene Wirkung gegen Salmonellen, Campylobacter, u.a. für den Lebensmittelbereich relevante Bakterien (siehe unten)
  • Nachgewiesene Wirkung gegen Influenzaviren wie H5N1 und H1N1

 

Virkon S wird seit langen sehr erfolgreich in der Stall- bzw. Flächendesinfektion eingesetzt. Seine hervorragenden Eigenschaften als Desinfektionsmittel mit Reinigungseffekt überzeugen bereits viele Tierhalter.

Virkon S darf bei verantwortungsvollen Geflügelhaltern nicht fehlen, denn eine regelmäßige Stall- und Flächendesinfektion beugt ernstzunehmenden Krankheiten vor.

Krankheitsauslösende Bakterien, Pilze und Viren werden zuverlässig abgetötet.

Mit einer Einsatzmenge von nur 1% in einer Lösung mit Wasser ist es nicht nur effektiv sondern sehr kostengünstig.

 

Durch eine stetige Trinkwasserdesinfektion mit Virkon S werden Bakterien, Pilze und Viren im Tränkebecken und den Leitungen getötet. Dies beugt dem Krankheitsbefall durch diese Erreger vor und sichert einen gesunden Geflügelbestand sowie eine vitale Nachzucht. Besonders Jungtiere mit wenig ausgebildetem Immunsystem profitieren in ungeahnter Weise durch die Tränkwasserdesinfektion mit Virkon S.

Virkon S ist hier besonders wirtschaftlich einsetzbar: Pro Liter Wasser wird nur 1 Gramm Virkon S benötigt!

 

Für Taubenhalter ist Virkon als Trinkwasserdesinfektion zur Vorbeugung der Jungtaubenkrankheit besonders hervorzuheben. So kann die Ausfallrate der Jungtiere im Frühjahr deutlich reduziert werden.

 

Unter Anderem können folgende krankheitsauslösenden Bakerien, Viren und Pilze durch Virkon S unschädlich gemacht werden:

 

  • Camphylobacter
  • E.Coli
  • Salmonellen (Salmonellose/Parathyphus)
  • Vogelgrippebakterien
  • Newcastle Krankheitserreger (atypische Geflügelpest)
  • Jungtaubenkrankheitserreger (Herpes- und Circoviren)
  • Streptococcen
  • Aspergillus
  • Staphylococus aureus

Für weitergehende Beratung und Einsatzmöglichkeiten rufen Sie uns gerne an!

 Tel. 02582-65864

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen!