Jungtaubenkrankheit

Vorbeugung von Infektionskrankeiten mit Virkon S

Die Jungtaubenkrankheit versetzt in den letzten Jahren mehr und mehr Taubenhalter in Angst und Schrecken.Diese infektiöse Krankheit verbreitet sich schnell und zieht hohe Tierverluste mit sich.

Offensichtlich handelt es sich bei dieser Erkrankung, um eine durch Stress begünstigte Krankheit, bei der mehrere Erreger eine Rolle spielen. Man vermutet eine Beteiligung von verschiedenen Viren, Bakterien und Protozoen.

Hier handelt es sich um Herpes-, Circo- und Adenoviren sowie E.Coli Bakterien.

Die Infektion verbreitet sich über das Wasser, die Luft und die Stallumgebung. Auch der Kontakt von Tier zu Tier und die Benutzung einer gemeinsamen Tränke- über das Wasser- führen zur Übertragung dieser Erreger.