Ornithose

Vorbeugung von Infektionskrankheiten mit Virkon S

Tauben- Infektionskrankheit Ornithose

Bei der Ornithose handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die durch den Errger namens Chlamydophila psittaci hervorgerufen wird.

(Sind Sittiche/Papageien betroffen nennt man dies Psittakose)

 

Die Erreger werden über Augen- und Nasensekrete sowie Kot von den infizierten Tieren ausgeschieden.

Nicht immer können alle infizierten Vögel augenscheinlich durch Symptome identifiziert werden; manche Infektionen verlaufen latent d.h. versteckt. So können auch Tiere, die keine Anzeichen einer Ornithose anzeigen zum Dauerausscheider werden, und die anderen Tiere anstecken.

Syptome sind unter Anderem: Appetitlosigkeit, Abmagerung, struppiges Gefieder, Augen und Nasenausfluss, zittern und Lähmungen, Durchfälle etc. Akute Verläufe, mit einem schnellen Verenden der Tiere, sind möglich.